Bestattungsvorsorge-Vertrag

Bestattungsvorsorge-Vertrag

Die gesicherte eigene Bestattung

Bestattungsvorsorge-Vertrag regelt Deine spätere Bestattung. Der Kunde bespricht mit dem Bestatter die Details der zukünftigen Bestattung. Die Details der Bestattung als solches regelt die “Bestattungsverfügung”. Die Erläuterungen dazu findest Du hier: Hier klicken

Bestattungsvorsorge-Vertrag – Der Inhalt

Der Vertrag verpflichtet den Bestatter Deines Vertrauens, Deine Bestattung genau so umzusetzen, wie Du sie in der Bestattungsverfügung festgelegt hast. Er wird es soweit zukünftig möglich, so in Deinem Sinn umzusetzen bzw. möglichst nahe an Deinen Wünschen.

Zu diesem Vertrag gehört eine Aufstellung der aktuellen Kosten des Bestatters. Es wird festgelegt, wie mit evtl. Preiserhöhungen umgegangen werden soll.

Der Kunde – der zukünftige Verstorbene – verpflichtet sich, die Angehörigen über diesen Vertrag zu informieren. Er wird dann zukünftig informiert, wenn der Kunde verstorben ist. Der Kunde verpflichtet sich auch, für die Bezahlung zu sorgen. Dazu zahlt er entweder in einen Treuhandvermögen über den Bestatter ein oder tritt traditionell eine Sterbegeldversicherung zur Bezahlung ab.

Fehlende Gelder müssen dann später evtl. Angehörige zuschießen oder das Sozialamt zahlt dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert